Abbildung des Buchtitels

Tod in der Skelettschlucht

Abenteuer an der mexikanischen Grenze

Erstausgabe:

Verlag Herder, Freiburg/Br.; 1953

 

Neuausgabe:

Taschenbuch; 222 Seiten; 15,90 EUR

ISBN-13: 978-3-8334-1825-9

 

Band 3 bestellen: bei Amazon - bei eBook.de

 

Dieses Buch ist auch als e-Book erhältlich (11,99 €)

 

Das U.T.-Team trifft in zwei Gruppen am Ort des Geschehens ein. Der Auftrag lautet, heimlich in den "Dead Lands" zwischen Tombstone und den Tschirikahua-Bergen nach Wasservorkommen zu suchen. Um die ansonsten drohenden Spekulationen zu verhindern, geben der Chef, GG sowie der Graf vor, auf der Suche nach einer Ranch zu sein, auf der sie sich ansiedeln könnten. Der junge Farbige Odysseus bittet Figur, Plumpudding und Neunauge um Hilfe. Sie sollen sich Frank Bliss' annehmen, der unwissentlich und unschuldig zum Botengänger eines mysteriösen Killers geworden ist. Das Team gerät in einen Konflikt: Auf der einen Seite soll es seinen Auftrag wegen einer anreisenden Konkurrenzgesellschaft möglichst rasch erledigen. Auf der anderen Seite steht das Hilfeersuchen von Frank Bliss, welches mit einer möglicherweise zeitaufwendigen Suche nach dem Mörder verbunden ist. "Erst der Junge" und nicht "Befehl ist Befehl" lautet schließlich die Entscheidung der Sechs. Al Connel, Ingenieur des Wasserwerkes von Tombstone, will den Chef, den Grafen und GG zu einem Verdächtigen führen. In der Einsamkeit der Berge sind die Männer von UT auf den Ortskundigen angewiesen. Doch das Team hegt einen Verdacht gegen seinen Führer...

 

Leseprobe (Google)